1. Runde Bay.L. Quali 2014/15 mA-Jgd

mA-Jgd 1. Runde Bayernliga Quali im Sickergrund: Unsere Gegner: TSV Trudering, SpVgg Altenerding, HSC 2000 Coburg In Anbetracht der Auslosung hatten die Jungs schon gehörigen Respekt vor den Gegnern. Dies sollte sich schon im ersten Spiel am Sonntag gegen den Nachwuchs aus Coburg bemerkbar machen. Nervös und Unkonzentriert begann die Partie. Da auch die Coburger noch nicht wach waren führte dazu, dass das erste Tor erst nach 8min. fiel. Das Spiel an sich lebte von vergebenen Großchancen und Pech mit Pfosten und Latte. Keins der beiden Teams konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzten. Durch geschicktes Einsetzten der Time out Karte gelang es, am Ende eines spannenden Spiels das Unentschieden (12:12) zu sichern. Im 2. Spiel ging es gegen Trudering aus dem Münchner Osten. Ganz anders als gegen Coburg legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr. schnell führte man mit 5:1 und der Gegner brauchte Zeit um sich auf uns einzustellen. In der zweiten Halbzeit kam wieder das alte Leid mit unkonzentrierten Aktionen und ein hervorragend aufgelegter Truderinger Keeper zum Tragen. Auch stand die sonst sichere SG Abwehr nicht mehr so sattelfest wie zu Beginn des Spieles. Am Ende mussten wir uns mit 16:19 geschlagen geben. Im letzten Spiel ging es dann um die Wurst. Durch die anderen Ergebnisse war Platz 2 durch einen Sieg gegen Altenerding möglich. Der Rückraum der Münchner Vorstädter war durchweg 10cm größer als unsere Jungs. Aber die Motivation und das wollen war in diesem Spiel auf unserer Seite. Wie auch gegen Trudering legten die SG Jungs los. Diesmal wurde konzentriert und mit Tempo abgeschlossen. Auch war uns das Glück bei dem ein oder anderen Pfostentreffer diesmal hold. Die Abwehr stellte den Altenerdiger Rückraum vor unlösbare Aufgaben und unsere Keeper hatten leichtes Spiel mit dem Rest, der auf das Tor kam. Diesmal gab es keinen Einbruch in der zweiten Halbzeit, wodurch am Ende ein verdienter 19:14 Sieg und Platz 2 zu Buche schlug. Insgesamt ein tolles Turnier mit tollen Gastmannschaften. Großes Lob auch an die zahlreichen Helfer und Zuschauer, die dieses Turnier begleitet haben. SG: Whitey, Chrissi, Schleck, Janis, Fabi, Nils, Jonas, Flex, Josh, Arno, Wissi, Luci, Jo, Thomes J., Chris. Dirk Renzing